Schönbrunner Hütte

Aktivitäten rund um die Schönbrunner Hütte

Im Nordschwarzwald gibt unzählige Möglichkeiten, die Tage mit Erlebnissen zu füllen. Vieles davon ist direkt ab der Hütte möglich, alles weitere ist bis zu zehn, maximal 15 Kilometer entfernt. Die Hütte liegt in der Nationalparkregion Schwarzwald - dort ist die Natur "eine Spur wilder". Infos hierzu und ein umfangreiches Programm gibt es beim Nationalpark Schwarzwald.

Ideen für Frühjahr, Sommer und Herbst

Wandern

Wandertouren für jeden Anspruch starten direkt vor der Hütte, oder aber von vielen Startpunkten in unmittelbarer Umgebung. Auf die Hornisgrinde, zu den Gertelbach-Wasserfällen, an den Mummelsee oder zu diversen Berggasthöfen. Ein paar Vorschläge direkt von der Hütte weg:

Mountainbiken

Egal ob auf Waldwegen oder Trails, mit oder ohne E-Unterstützung - von 200 bis 2000 Höhenmetern ist alles möglich. Wir haben fertig ausgearbeitete Outdooractive-Tourenvorschläge, die wir an interessierte Biker gerne weitergeben.

Ein paar Ideen: Unweit der Hütte rund um den Omerskopf, etwas weiter zum Hochkopf und auf die Hornisgrinde, in die andere Richtung zum Plättig, auf die Badener Höhe oder wiederum zum Sasbachwaldener Schwarzwaldtrail - und viele Touren mehr...

Klettern

Kletterfelsen in der Nähe: Falkenfelsen unterhalb der Hertahütte in der Nähe des Gasthauses Kohlbergwiese, Wiedenfelsen und Eichhaldenfirst am Karlsruher Grat. Mit einer halben Stunde Anfahrt etwas weiter entfernt ist der Battert bei Baden-Baden, eines der größten, höchsten und schönsten Gebiete in Deutschland.

Ideen für Wintersport

Langlaufen

Bei guter Schneelage direkt von der Hütte weg oder 200-300m höher und entsprechend schneesicherer an der Schwarzwaldhochstraße. Siehe auch Tourenvorschläge Schwarzwaldverein Sasbach.

Schneeschuhwandern

Bei entsprechender Schneelage direkt ab der Hütte, auf jeden Fall aber hoch hinaus auf die Gipfel jenseits der 1000m.

Ski und Snowboard alpin

Die Pisten an Mehliskopf (4 Lifte an einem großen Hang), Unterstmatt (4 Lifte) und Hundseck (1 Lift) sind zwar nicht riesig, aber für alle Könnerstufen ist etwas dabei - inklusive Après-Ski und dem "Nach-dem-Skitag-in-die-warme-Hütte"-Gefühl.

Für kleine und große Kinder

Am Mehliskopf gibt es ganzjährig eine Bobbahn, Downhill-Karts, einen Hochseilgarten und einiges mehr. Wenige Kilometer weiter an der Schwarzenbachtalsperre gibt es einen Bootsverleih und natürlich lädt der Stausee zum Baden ein.

Und dann gibt es noch die eigentlich ganz naheliegenden Aktivitäten direkt vor der Hütte: Im Wald auf Erkundungstour gehen, ein Tipi aus herumliegenden Ästen bauen oder im Winter den Zustiegsweg herunterrodeln...

Übersicht zu Führern und Karte...

Neben den hier vorgestellten Touren gibt es noch unzählige weitere Vorschläge in diversen Führern sowie passendes Kartenmaterial:

  • Kompass Wanderführer Schwarzwald­Nord
  • Topographische Karte Landesvermessungsamt Karlsruhe, Blatt L 7314 (Baden­Baden)
  • Nationalpark Schwarzwald
  • Naturführer

Sehr empfehlenswert für Führer und Karten mit entsprechender Beratung ist der Reisebuchladen Karlsruhe.